Thomas Leon Heck

unglaublich

die mutter eines facebook-freundes wurde 1942 gemalt, ihr porträt wurde im haus der kunst ausgestellt. das register dazu hab ich gemacht. der fb-freund stellte fest, dass der maler des porträts (Tiebert, Hermann) in der online-version unter www.kunstdaten.com fehlt. in der buchfassung steht er 7x drin. völlig rätselhaft, wie das passieren konnte, noch unhecklärlicher, dass das je herauskam

Einer Person gefällt das.

ich bheckam jüngst herein die bibliothek eines sdr-hörfunkdirhecktors.

darunter ist auch 1 buch über die ludwigsburger schlossfestspiele. in ihm konnte ich erstmals etwas über ihren gründer lesen, wilhelm krämer. das ist insofern bemerkenswert, als ich aus ludwigsburg stamme. wilhelm krämer war musiklehrer am goethe-gymnasium in LB, wo viel später auch mein vater unterrichtete. viele seiner schülerinnen sollen dort in ihn verliebt gewesen sein (also in meinen vater). wilhelm krämer war der vater des tüb. platonforscher hans krämer. der kam oft ins büro meines... mehr⇢

gestern war mein lieblingskollege hier,

der hoher beamter war und sich nun in seinem ruhestand als antiquar entfaltet. mit glück erwarb er den bodensatz des autographenbestands des Wiener antiquariats Heinrich Hinterberger. aus diesem anlass schenkte ich ihm 1 buch über autographen, das er sogar gleich studierte. er entdheckte darin, dass eben "sein" Hinterberger als auflöser der autographensammlung von stefan zweig erwähnt wird. möglicherweise ist in seinem erworbenen restbestand etwas, das einst diesem dichter gehört hat. jedenfalls... mehr⇢

Einer Person gefällt das.

Zum tod von inge jens,

die ich, wie wohl viele, unterschätzt hatte. Woran vor allem ihr allgegenwärtiger mann walter schuld war. Sie gehört zu den prominenten unter meinen kunden, an denen ich nichts auszusetzen habe. 2015 las ich ihre autobiographie. nach einem prälatenhaft faden vorwort wird es mit ihren kriegserlebnissen interessant. Als angehörige der oberschicht stand sie dem regime unkritisch gegenüber und gab als kind sogar mal hitler die hand. (Ich besitze 1 brief ihres vaters, in dem er ihre „Beförderung“... mehr⇢

Einer Person gefällt das.

Schon 1977, im jahr nach meiner einschreibung an der universität tü, erhielt ich 1 akad. Preis

für 1 arbeit über den theologen Jon. Fr. bahnmaier. Der preis war 4-stellig dotiert, die urkunde von prof dietrich rössler unterzeichnet. Um 1985 veranstaltete das altersheim in der tübinger melanchthonstraße 1 bücherbazar. Als ich mich, zufällheck vorbeigheckommen, dort umsah, giftete mich von der seite eben dieser prof rössler an, die veranstaltung sei ja wohl nicht für händler gedacht. Er erkannte mich offenbar nicht als seinen preisträger, sondern nur als den antheckuar. Ich war so... mehr⇢

Einer Person gefällt das.

heckstrem merkwürdig

ich besitze 1 handgeschriebenes buch von resa senger, schwägerin und frau von ernst rüdin, dem hauptkommentator des Gesetzes zur Verhütung erbkranken Nachwuchses. in diesem buch wird "ein tausendjähriger, einbalsamierter Leichnam" erwähnt! darin zitiert sie um 1910 auch den jüdischen talmud: "das Forschen nach der Wahrheit Ist der höchste Genuß des Menschen auf Erden". wie wenig will dazu passen, was ich über die nachfahren rüdins gehört habe, die wochenlang unterlagen verbrannt haben... mehr⇢

Mit offenem Visier
*NEU* im Laden
einblattdruck (auflage 60): "zeit vergeht - kopf besteht - glueck sich dreht" (unleserlich signiert), gemaltes unikatplakat der stadtbibliothek vadiana in st. gallen zur ausstellung 1961 von fritz gilsi link⇢ gr. foto mit 100 pers. des "feld artillerie regiments könig karl" cannstatt 1914, bücher aus d. bibl. d. seminars maulbronn, autographen von Ernst_Gustav_von Rümelin link⇢
Mai 2020 (11)
März 2020 (15)
Juni 2020 (14)
Juli 2020 (8)
Januar 2020 (8)
Februar 2020 (12)
Dezember 2020 (9)
August 2020 (12)
April 2020 (14)
September 2019 (14)
Oktober 2019 (16)
November 2019 (11)
Mai 2019 (13)
März 2019 (15)
Juni 2019 (6)
Juli 2019 (18)
Januar 2019 (9)
Februar 2019 (13)
Dezember 2019 (14)
August 2019 (22)
April 2019 (7)
September 2018 (9)
Oktober 2018 (11)
November 2018 (8)
Mai 2018 (14)
März 2018 (23)
Juni 2018 (14)
Juli 2018 (17)
Januar 2018 (15)
Februar 2018 (8)
Dezember 2018 (14)
August 2018 (13)
April 2018 (18)
September 2017 (13)
Oktober 2017 (17)
November 2017 (16)
Mai 2017 (20)
März 2017 (21)
Juni 2017 (16)
Juli 2017 (17)
Januar 2017 (16)
Februar 2017 (14)
Dezember 2017 (23)
August 2017 (15)
April 2017 (31)
September 2016 (11)
Oktober 2016 (14)
November 2016 (12)
Mai 2016 (20)
März 2016 (12)
Juni 2016 (14)
Juli 2016 (15)
Januar 2016 (13)
Februar 2016 (12)
Dezember 2016 (20)
August 2016 (11)
April 2016 (24)
September 2015 (5)
Oktober 2015 (7)
November 2015 (21)
Mai 2015 (29)
März 2015 (6)
Juni 2015 (19)
Juli 2015 (9)
Januar 2015 (7)
Februar 2015 (9)
Dezember 2015 (15)
August 2015 (9)
April 2015 (5)
September 2014 (19)
Oktober 2014 (22)
November 2014 (9)
Mai 2014 (20)
März 2014 (26)
Juni 2014 (21)
Juli 2014 (25)
Januar 2014 (13)
Februar 2014 (12)
Dezember 2014 (11)
August 2014 (25)
April 2014 (18)
September 2013 (16)
Oktober 2013 (13)
November 2013 (20)
Mai 2013 (22)
März 2013 (7)
Juni 2013 (18)
Juli 2013 (19)
Januar 2013 (13)
Februar 2013 (11)
Dezember 2013 (23)
August 2013 (17)
April 2013 (13)
September 2012 (16)
Oktober 2012 (17)
November 2012 (9)
Mai 2012 (14)
März 2012 (14)
Juni 2012 (16)
Juli 2012 (18)
Januar 2012 (7)
Februar 2012 (12)
Dezember 2012 (8)
August 2012 (15)
April 2012 (8)
September 2011 (6)
Oktober 2011 (2)
November 2011 (11)
Mai 2011 (10)
März 2011 (9)
Juni 2011 (8)
Januar 2011 (5)
Februar 2011 (9)
Dezember 2011 (11)
August 2011 (2)
April 2011 (8)
September 2010 (1)
Oktober 2010 (2)
November 2010 (2)
Juni 2010 (5)
Dezember 2010 (4)
August 2010 (5)
Mit dem Besuch dieser Seite stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.