Thomas Leon Heck

Heiligabend zweier Unternehmer

an hl.abend fuhr ich wohl als einziger mit einem anhänger herum. ich lud versandumschläge aus einem kleinverlag auf, von denen der optimistische unternehmer vor fast 40 jahren tausende bestellt hatte, in der hoffnung, darin die von ihm verlegten und verkauften bücher zu versenden. ich nehme aber an, dass ich 3/4 seines damaligen einkaufs noch unverbraucht vorfand - ein trauriges symbol gescheiterter hoffnungen, bei verlegerisch so ambitioniertem ansatz. der verleger selbst ist schwer krank und... mehr⇢

Weihnachtsbücher in öfftl. Bibliotheken

Einst suchte ein Kunde „Das Schiff Esperanza“ bei mir erst, als er es weder im Buchhandel noch in öfftl. Bibliotheken bekommen hatte. Ich hatte es da, für 10 Cent! Er gab mir großzügig 20 Cent und dürfte sich gefragt haben, wie ich davon leben kann. Das frage ich mich auch, aber noch mehr, wie ein Staat auf Dauer griechische Verhältnisse aushalten kann, dessen Bürger zu einer Anspruchsmentalität erzogen wurden, die da verlangt, die Allgemeinheit solle geschätzte 30€ für jede einzelne... mehr⇢

"C-DU CHRISTIAN Kredit", sagte der Antikhändler zu Wulff,

Was ein Kredithai ist, wusste man. Jetzt weiß man auch, was ein Kreditwulff ist. "C-DU CHRISTIAN Urlaub", sagte der Chef des Anlagevertriebs zu Wulff. Die Affäre zeigt immerhin, wie weit ein Antiquitätenhändler hierzulande kommen kann.

ANT-I-quariat

englisch ANT, die ameise. ANT nr. I ist die königin (d.h. der ladeninhaber, der rödelt von früh bis spät). ant 2-6 sind die mitarbeiter(innen), die hier emsig ihr halbtagwerk verrichten. ant 7 - 35766 sind die kundInnen, die ware bringen und kaufen.

soeben erwarb ich von einem 88-jährigen weltkriegsveteranen

für ein paar euro die orden, die er sich in russland unter einsatz seines lebens verdient hat! vermutlich trennte er sich davon, weil seine tochter keine kinder hat. so etwas habe ich auch noch nie erlebt. normalerwiese kriege ich die sachen von den nachfahren, die mit der zeit nix mehr zu tun haben wollen.

heute vor 70 jahren wurde die reutlinger /stuttgarter jüdin ALICE HAARBURGER

vom gelände der ehem. reichsgartenschau auf dem kille(r)sberg in stgt ins kz riga deportiert, wo sie erschossen wurde. an ihrem 50. geburtstag hatte sie den einberufungsbefehl erhalten! als mir ihr neffe friedrich haarburger 1991 bücher brachte, sagte er quasi im gehen: "ich hab daheim auch solche bilder". während er von dem schicksal seiner tante alice berichtete, bekam ich SOLCHE ohren. auf meine frage, weshalb er so lange darüber geschwiegen habe: "wir haben uns geschämt"! als opfer! er selbst... mehr⇢

soeben habe ich mit der tochter von gerd gaiser telefoniert,

dem bedeutendsten schriftsteller reutlingens im 20. jhdt., mit dessen büchern sich sogar marcel reich-ranicki intensiv auseinandergesetzt hat und der auch maler war. gaiser und seine frau sind als bildkünstler in meinem reutlinger künstler lexikon erfasst. trotzdem schmeichelte es mir, dass ihre mir bislang persönlich nicht bekannte tochter gerade sagte, sie habe jüngst einen artikel über mich gelesen. das war fast so beflügelnd wie ein anruf von mir einst bei der BILD-zeitung. als ich nur... mehr⇢

soeben eingetroffen: die wissenschaftliche bibliothek eines ehem. mitarbeiters von mir,

darunter erstmals in 30 jahren bücher, die ich nicht nur einstmals verkauft hatte, sondern die jetzt GELESEN wieder zu mir zurückkamen. nach meinen schätzungen sind überhaupt nur etwa 20 % aller bücher des 20. jahrhunderts je gelesen worden. und bücher, die ich verschenkt oder verkauft habe, kehren auch öfter zu mir zurück, aber bislang nie mit nachzuweisenden spuren von lektüre. auf meinen rat hin hat der mitarbeiter vor jahren seine wissenschaftliche karriere abgebrochen und ist erfolgreicher... mehr⇢

*NEU* im Laden
aq. v. karl raiser (pfullingen): ansicht von weilheim mit hohenzollern, rechnung der jüd. fa. benj. rosenfeld link⇢ ansicht von turnu magurele (aq. v. o. titscher 1945), rechnungen der jüd. fa. "s. günzburger" (emmendingen), rechnungen der link⇢ rechnung der fa."wilh. stölzle transportable water closets" 1883, umfangr. akten der brauerei in ellwangen (gold. fuchs)... mehr⇢
April 2020 (14)
September 2019 (14)
Oktober 2019 (16)
November 2019 (11)
Mai 2019 (13)
März 2019 (15)
Juni 2019 (6)
Juli 2019 (18)
Januar 2019 (9)
Februar 2019 (13)
Dezember 2019 (15)
August 2019 (22)
April 2019 (7)
September 2018 (9)
Oktober 2018 (11)
November 2018 (8)
Mai 2018 (14)
März 2018 (24)
Juni 2018 (14)
Juli 2018 (17)
Januar 2018 (15)
Februar 2018 (8)
Dezember 2018 (14)
August 2018 (13)
April 2018 (18)
September 2017 (13)
Oktober 2017 (17)
November 2017 (16)
Mai 2017 (20)
März 2017 (21)
Juni 2017 (16)
Juli 2017 (17)
Januar 2017 (16)
Februar 2017 (14)
Dezember 2017 (23)
August 2017 (15)
April 2017 (31)
September 2016 (11)
Oktober 2016 (14)
November 2016 (13)
Mai 2016 (20)
März 2016 (12)
Juni 2016 (15)
Juli 2016 (15)
Januar 2016 (13)
Februar 2016 (12)
Dezember 2016 (20)
August 2016 (11)
April 2016 (24)
September 2015 (5)
Oktober 2015 (7)
November 2015 (21)
Mai 2015 (29)
März 2015 (6)
Juni 2015 (19)
Juli 2015 (9)
Januar 2015 (8)
Februar 2015 (9)
Dezember 2015 (15)
August 2015 (9)
April 2015 (5)
September 2014 (19)
Oktober 2014 (22)
November 2014 (9)
Mai 2014 (20)
März 2014 (26)
Juni 2014 (21)
Juli 2014 (25)
Januar 2014 (14)
Februar 2014 (12)
Dezember 2014 (11)
August 2014 (25)
April 2014 (18)
September 2013 (16)
Oktober 2013 (13)
November 2013 (20)
Mai 2013 (22)
März 2013 (7)
Juni 2013 (18)
Juli 2013 (19)
Januar 2013 (13)
Februar 2013 (11)
Dezember 2013 (23)
August 2013 (17)
April 2013 (13)
September 2012 (16)
Oktober 2012 (17)
November 2012 (9)
Mai 2012 (14)
März 2012 (14)
Juni 2012 (16)
Juli 2012 (18)
Januar 2012 (7)
Februar 2012 (12)
Dezember 2012 (8)
August 2012 (15)
April 2012 (8)
September 2011 (6)
Oktober 2011 (2)
November 2011 (11)
Mai 2011 (10)
März 2011 (9)
Juni 2011 (8)
Januar 2011 (5)
Februar 2011 (9)
Dezember 2011 (11)
August 2011 (2)
April 2011 (8)
September 2010 (1)
Oktober 2010 (2)
November 2010 (2)
Juni 2010 (5)
Dezember 2010 (4)
August 2010 (5)
Mit dem Besuch dieser Seite stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.