Thomas Leon Heck

gerade waren die früheren betreiber des berühmten hotels Kleber Post, Bad Saulgau, hier.

das war eins der besten hotels der brd und auch treffpunkt der gruppe 47. die ehem. inhaber brachten etliche bilder, die dort als deko hingen, u.a. 1 orig. radierung von gü. grass, die der maler-schriftsteller gegen selbstgebrannten schnaps aus diesem hotel eintauschte. man fand den späteren nobelpreisträger dort leicht prollig. auch zahlreiche stiche (napoleon u.a.), 1 barocke kreuzigung sowie reproduktionen wurden mir von dort eingeliefert. von Bernhard Staerk (aus Saulgau, nun Dresden) stammt... mehr⇢

zufälle gibts

vor wenigen tagen, am 21.6., las ich 1 broschüre über nietzsche und die klass. philologie und vermerkte in meinem tagebuch, dass Richard_Kannicht vor gut 40 jahren behauptet hatte, der ausspruch über nietzsches "geburt der tragödie": "wer so etwas schreibt, ist wissenschaftlich tot", stamme von wilamowitz (dessen enkelschüler ich bin). tatsächlich hat das aber ein andrer gesagt. nun erfahre ich heute, dass mein lehrer Kannicht just an dem tag starb, als ich ihn nach jahrzehnten mal wieder im... mehr⇢

Einer Person gefällt das.

SO WIRST DU NICHT MEINER SELIGKEIT TEILHAFTIG, KATHOLISCHE KIRCHE

1. neulich erbte die kath. kirche in dusslingen 1 haus samt inventar. für die räumung wandte man sich an 1 auswärtigen händler. ich bekam - als einziger hiesiger antikhändler und daher führender - sachen aus diesem nachlass nur über 2 mittelsmänner. 2. da hab ich 2 briefe eines kathol. pfarrers, der im kz dachau umgebracht wurde, und biete die stücke begeistert seinem nachnachnach...folger in 1 kleinen dorf an an. nach fast 1 woche erhalte ich bescheid durch 1 angestellte (hochwürden hat... mehr⇢

2 Leuten gefällt das.

gerade rief 1 facebook-freund geschäftlich an

und meinte beiläufig, unten aufgeführter auspruch von mir sei für ihn der satz des jahres "Thomas Leon Heck leutselig: ich gerade beim hiesigen dorffriseur zum abschied so: "bleibet gsund, und wenn nedd, i nemm euer sach"

6 Leuten gefällt das.

datenschutz einst und heute

1929 schrieb 1 autohändler an den schultheiss von winterlingen wg eines schuldners, ob da noch was zu holen sei. der bürgermeister antwortete: "Hopfen und Malz verloren"! wenn ich heute beim grundbuch anrufe, um zu fragen, wem 1 immobilie gehört, da ich sie evtl. kaufen will, wird mir kein eigentümer genannt.

2 Leuten gefällt das.

schweigen ist gold

kunde k brachte mir die 1. lieferung seiner sehr guten bibliothek, die altershalber zur veräußerung stand. nach abschluss des geschäfts kam heraus, dass er in der studentenverbindung SV ist. ich so: "da kennen Sie sicher den antiquar A". er: "ja, aber ich wusste nicht, dass er antiquar ist". aus bundesbrüderlicher verbundenheit brachte er anschl. den rest seiner bücher diesem antiquar und nicht mehr mir. zur krönung des ganzen: der nunmehr begünstigte kollege, den ich sehr schätze, bringt... mehr⇢

8 Leuten gefällt das.

1 promovierter historiker wird in 1 printmedium zitiert,

1 gewisser könig sei der letzte seines landes gewesen. ich fass es nicht, da mir aus dem stand 3 weitere bekannt sind. da aber journalisten oft falsch zitieren, kann ich zur klärung nur die zeitung anrufen oder den zitierten. da ersteres zu unliebsamen konsheckuenzen führen könnte (zb öfftl. berichtigung), wähle ich letzteres, zumal derselbe akademiker mir jüngst mit 1 unmöglichen lateinischen neuprägung aufgefallen war, die man bestenfalls als schlechtestes küchenlatein durchgehen lassen... mehr⇢

Einer Person gefällt das.
*NEU* im Laden
landkarte brandenburg 18. jhdt., antike Bratsche, rechnungen (1 evtl eigenhändig von lechler signiert) der fa. von link⇢ rousseau "emile" (4 bde, 1781 londres, ill. v. moreau /delvaux in schönen geflammten ganzledereinbänden), stillleben mit sonnenblumen von Maria CASPAR-FILSER (1878-1968), rechnung d. jüd. fa. link⇢ aq. v. karl raiser (pfullingen): ansicht von weilheim mit hohenzollern, rechnung der jüd.... mehr⇢
April 2020 (14)
September 2019 (14)
Oktober 2019 (16)
November 2019 (11)
Mai 2019 (13)
März 2019 (15)
Juni 2019 (6)
Juli 2019 (18)
Januar 2019 (9)
Februar 2019 (13)
Dezember 2019 (15)
August 2019 (22)
April 2019 (7)
September 2018 (9)
Oktober 2018 (11)
November 2018 (8)
Mai 2018 (14)
März 2018 (24)
Juni 2018 (14)
Juli 2018 (17)
Januar 2018 (15)
Februar 2018 (8)
Dezember 2018 (14)
August 2018 (13)
April 2018 (18)
September 2017 (13)
Oktober 2017 (17)
November 2017 (16)
Mai 2017 (20)
März 2017 (21)
Juni 2017 (16)
Juli 2017 (17)
Januar 2017 (16)
Februar 2017 (14)
Dezember 2017 (23)
August 2017 (15)
April 2017 (31)
September 2016 (11)
Oktober 2016 (14)
November 2016 (13)
Mai 2016 (20)
März 2016 (12)
Juni 2016 (15)
Juli 2016 (15)
Januar 2016 (13)
Februar 2016 (12)
Dezember 2016 (20)
August 2016 (11)
April 2016 (24)
September 2015 (5)
Oktober 2015 (7)
November 2015 (21)
Mai 2015 (29)
März 2015 (6)
Juni 2015 (19)
Juli 2015 (9)
Januar 2015 (8)
Februar 2015 (9)
Dezember 2015 (15)
August 2015 (9)
April 2015 (5)
September 2014 (19)
Oktober 2014 (22)
November 2014 (9)
Mai 2014 (20)
März 2014 (26)
Juni 2014 (21)
Juli 2014 (25)
Januar 2014 (14)
Februar 2014 (12)
Dezember 2014 (11)
August 2014 (25)
April 2014 (18)
September 2013 (16)
Oktober 2013 (13)
November 2013 (20)
Mai 2013 (22)
März 2013 (7)
Juni 2013 (18)
Juli 2013 (19)
Januar 2013 (13)
Februar 2013 (11)
Dezember 2013 (23)
August 2013 (17)
April 2013 (13)
September 2012 (16)
Oktober 2012 (17)
November 2012 (9)
Mai 2012 (14)
März 2012 (14)
Juni 2012 (16)
Juli 2012 (18)
Januar 2012 (7)
Februar 2012 (12)
Dezember 2012 (8)
August 2012 (15)
April 2012 (8)
September 2011 (6)
Oktober 2011 (2)
November 2011 (11)
Mai 2011 (10)
März 2011 (9)
Juni 2011 (8)
Januar 2011 (5)
Februar 2011 (9)
Dezember 2011 (11)
August 2011 (2)
April 2011 (8)
September 2010 (1)
Oktober 2010 (2)
November 2010 (2)
Juni 2010 (5)
Dezember 2010 (4)
August 2010 (5)
Mit dem Besuch dieser Seite stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.