Thomas Leon Heck

als leidenschaftlicher beobachter habe ich festgestellt,

dass kunden, die etwas verkaufen wollen, nicht nur oft anders aussehen, sondern sogar auch schneller auf mich zukommen als solche, die etwas zu kaufen suchen, da die meist nicht genau wissen, was sie erwartet, was das tempo von anfang an mindert. obwohl die 1. anwendung meiner these nach veröffentlichung dieses blogs prompt falsch war, würde ich doch wetten, dass ich signifikant häufig richtig liege mit meiner einschätzung.

vor 1 jahr schickt mir jemand eine email mit fotos

von sachen aus dem nachlass der oma. auf dem 1. foto: altpapier, 2. foto: flohmarktware etc. etc. Doch 1 bild zeigt ein RICHTIG wertvolles kunstwerk von nay, das im falle der echtheit einen fünfstelligen wert hätte. ich zeige mich also interessiert. die anbieterin kommt aber erst nach monaten! da habe ich die sache schon fast vergessen. sie bringt aber nur ware der unteren preisklasse mit. ich biete an, den rest zu taxieren. zu einem schätzauftrag kommt es aber leider nicht. ich verkaufe ein objekt... mehr⇢

derzeit zeichne ich die bibliothek eines umfassend belesenen aus.

dabei kam mir vor wenigen minuten ein kunstlexikon in die hände, in das der frühere besitzer unter dem stichwort THEODOR WERNER einen ganzseitigen artikel des reutlinger GEA über meine entdeckung eingelegt hatte, dass dieser jettenburger maler, der sogar im MUSEUM of MODERN ART in new york hängt, auch länger im kreis reutlingen gelebt hat. leider hat der ausreißer den artikel nicht kommentiert, wie mir das mal bei meinem besten kunden passiert war: ich hatte, auch im GEA, einen artikel geschrieben... mehr⇢

seit gestern habe ich einen neuen chip-generator fürs electronic banking.

das ding ersetzt die bisherigen tan-listen auf papier, funktioniert aber nur im halbdunkel, so dass ich die mir angezeigte tan nur lesen kann, wenn ich die tischleuchte ausmache und eine taschenlampe an! ähnlich empfindlich dürften die meisten e-books sein. wer die heute so euphorisch begrüßt, mit dem würde ich wetten, dass sie schon in wenigen jahren nicht mehr lesbar sind! jedenfalls kann das neue medium sicher nicht mit dem gedruckten buch mithalten, von dem ich vor einiger zeit ein exemplar... mehr⇢

pechsträhne

vorgestern stolperte ich beim betrachten des roten vollmonds über eine anhängerdeichsel (und da heißt es immer, wir männer seien unromantisch), gestern hab ich extreme übelkeit gehabt (wg wetterfühligkeit, nicht was Sie denken), heute ist mir die wasserleitung in meiner halle eingeforen und ich habe meine 2. negative ebay-bewertung bekommen. die 1. bekam ich von einem kunden, der 2 adressen angegeben hatte. als die ware an der 1. nicht ankam, gab er OHNE rückfrage bei uns gleich eine schlechte... mehr⇢

heute morgen sagte ich meiner frau, ich wolle dermaleinst in einem sarg aus altpapier verbrannt werden.

am liebsten in einem sarg aus dem altpapier aus meinen eigenen büchern! (bitte um abstimmung unten rechts, wie SIE diese idee finden.) doch schon wenige stunden später erfuhr ich, dass hierzulande nur särge aus massivholz erlaubt sind! verfluchte bevormundung von der vorgeburt bis über die bahre hinaus. ich müsste mich also z.b. nach frankreich in ein krematorium fahren lassen. aber ich reise doch so ungern. ein kompromiss bis zur änderung der gesetzeslage wäre, die für den sarg ebenfalls... mehr⇢

von christian wulff bekomme ich gerade herein einen artikel über "ETHOS des 21. Jahrhunderts"

von christian wulff bekomme ich gerade herein einen artikel ausgerechnet über "ETHOS des 21. Jahrhunderts" (zeitschrift MUT v. okt. 2006). darin zitiert unser oberster MUT-bürger den novalis: "jeder hat anspruch auf alles". dass Sie, herr bundespräsident, dies verkörpern, ist inzwischen hinlänglich bekannt. aber nun melde ich mich mal mit MEINEN ansprüchen: ich habe - Ihnen zufolge- anspruch darauf, dass Sie endlich zurücktreten!

*NEU* im Laden
landkarte brandenburg 18. jhdt., antike Bratsche, rechnungen (1 evtl eigenhändig von lechler signiert) der fa. von link⇢ rousseau "emile" (4 bde, 1781 londres, ill. v. moreau /delvaux in schönen geflammten ganzledereinbänden), stillleben mit sonnenblumen von Maria CASPAR-FILSER (1878-1968), rechnung d. jüd. fa. link⇢ aq. v. karl raiser (pfullingen): ansicht von weilheim mit hohenzollern, rechnung der jüd.... mehr⇢
April 2020 (14)
September 2019 (14)
Oktober 2019 (16)
November 2019 (11)
Mai 2019 (13)
März 2019 (15)
Juni 2019 (6)
Juli 2019 (18)
Januar 2019 (9)
Februar 2019 (13)
Dezember 2019 (15)
August 2019 (22)
April 2019 (7)
September 2018 (9)
Oktober 2018 (11)
November 2018 (8)
Mai 2018 (14)
März 2018 (24)
Juni 2018 (14)
Juli 2018 (17)
Januar 2018 (15)
Februar 2018 (8)
Dezember 2018 (14)
August 2018 (13)
April 2018 (18)
September 2017 (13)
Oktober 2017 (17)
November 2017 (16)
Mai 2017 (20)
März 2017 (21)
Juni 2017 (16)
Juli 2017 (17)
Januar 2017 (16)
Februar 2017 (14)
Dezember 2017 (23)
August 2017 (15)
April 2017 (31)
September 2016 (11)
Oktober 2016 (14)
November 2016 (13)
Mai 2016 (20)
März 2016 (12)
Juni 2016 (15)
Juli 2016 (15)
Januar 2016 (13)
Februar 2016 (12)
Dezember 2016 (20)
August 2016 (11)
April 2016 (24)
September 2015 (5)
Oktober 2015 (7)
November 2015 (21)
Mai 2015 (29)
März 2015 (6)
Juni 2015 (19)
Juli 2015 (9)
Januar 2015 (8)
Februar 2015 (9)
Dezember 2015 (15)
August 2015 (9)
April 2015 (5)
September 2014 (19)
Oktober 2014 (22)
November 2014 (9)
Mai 2014 (20)
März 2014 (26)
Juni 2014 (21)
Juli 2014 (25)
Januar 2014 (14)
Februar 2014 (12)
Dezember 2014 (11)
August 2014 (25)
April 2014 (18)
September 2013 (16)
Oktober 2013 (13)
November 2013 (20)
Mai 2013 (22)
März 2013 (7)
Juni 2013 (18)
Juli 2013 (19)
Januar 2013 (13)
Februar 2013 (11)
Dezember 2013 (23)
August 2013 (17)
April 2013 (13)
September 2012 (16)
Oktober 2012 (17)
November 2012 (9)
Mai 2012 (14)
März 2012 (14)
Juni 2012 (16)
Juli 2012 (18)
Januar 2012 (7)
Februar 2012 (12)
Dezember 2012 (8)
August 2012 (15)
April 2012 (8)
September 2011 (6)
Oktober 2011 (2)
November 2011 (11)
Mai 2011 (10)
März 2011 (9)
Juni 2011 (8)
Januar 2011 (5)
Februar 2011 (9)
Dezember 2011 (11)
August 2011 (2)
April 2011 (8)
September 2010 (1)
Oktober 2010 (2)
November 2010 (2)
Juni 2010 (5)
Dezember 2010 (4)
August 2010 (5)
Mit dem Besuch dieser Seite stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.