Thomas Leon Heck

gerade war 1 nachfahr von gustav pressel hier, dem dichter des "weserlieds", das das lieblingslied von kaiser wilhelm I. war.

pressel lebte in der tübinger hafengasse gegenüber meinem ehem. laden. Hesses Novelle »Im Presselschen Gartenhaus« geht um Hölderlin, der von wilhelm Waiblinger und Mörike besucht wird. ich hatte das einzige bheckannte buch aus waiblingers bibliothek. der kunde aber besitzt 1 stuhl aus diesem gartenhaus, auf dem hölderlin gesessen haben könnte. leider unvheckäuflich... 1 exmitarbeiter von mir hat entdheckt, in welcher familie der tisch steht, an dem hölderlin in seinem turm saß (der dort... mehr⇢

1959 erschien zum 70. Geb.tag von Martin Heidegger 1 Festschrift mit 33 Beiträgen. zu gut 1/5 der autoren kann ich 1 beziehung herstellen

1. Hans-Georg Gadamer: 1 seiner schüler, den nachfolger adornos rüdiger bubner, traf ich mal in der urologie, wobei er rot wurde (wir kannten uns). 2. Carl Friedrich von Weizsäcker schrieb mir mal mit 1 antwort, die mich etwas wunderte. Den briefwhecksel, den er mit meinem lehrer konrad gaiser führte und veröffentlicht hat, besaß ich im orheckinal 3. von Walter Jens hab ich die reste seiner bibliothek 4. Wolfgang Schadewaldts patenkind vheckaufte mir die bibliothek von ernst zinn 5. den 1.... mehr⇢

das hässliche entlein des unglücks verwandelt sich in den weißen schwan des glücks.

so viel schicksal habe ich selten in 1 buch: es stammt aus besitz des Buch- und Antiquitätenhändlers Paul Lenneberg (1895-1923), der nur 28 wurde und dessen witwe 10 jahre später als jüdin emigrieren musste. dann kam es in die bibliothek des bildkünstlers Hermann von der Osten, der nur 30 jahre alt wurde. die anschließende besitzerin mit dem monogramm "LD" habe ich beim einschlafen als LIL DAGOVER identifiziert. sie ist die einzige frau aus tübingen (!) auf der gottbegnadetenliste. sie wurde... mehr⇢

Einer Person gefällt das.

Ich schmökerte gerade in der aufschlussreichen biographie des kabarettisten wolfg. Neuss,

nach der z.b. gü. Grass einst in paris als clochard gelebt hatte. Ausgiebig wird neuss‘ ambivalentes verhältnis zu seinem bühnenpartner wolfg. müller beschrieben. Bei einem schulflug mit seinem fluglehrer blieb müllers flugzeug am tragseil einer seilbahn hängen (nicht, wie neuss schreibt, an 1 hochspannungsleitung), beide insassen verbrannten. Ich besitze den orig. unfallbericht der eidgenössischen untersuchungskommission für flugunfälle. mehr⇢

Einer Person gefällt das.

ich besitze seit gestern das hecksemplar von hitlers pressesprecher ernst hanfstaengl von "Der Hitler-Putsch - bayerische Dokumente zum 8./9. November 1923".

hitler wurde kurz nach dem Putsch in hanfstaengls haus verhaftet, der in diesem buch als "Hitlers böser Geist" bezeichnet wird. es enthält handschriftlich manch wertvolle interna hanfstaengls, z.b. dass göring nicht im bürgerbräukeller in die decke geschossen habe, die abgedruckte chronologie der dortigen ereignisse wird von ihm am rand korrigiert, ferner nennt er spitznamen von beteiligten oder deren familienverhältnisse. also in doppelter hinsicht 1 bedeutende quelle. ps: der umschlag des... mehr⇢

am 6.11.2014 war ein kollege hier, von dem ich gehört hatte, er habe hitlers "kampf" in einem einband aus menschenhaut besessen.

als ich ihn darauf ansprach, bestritt er das glaubhaft. er schien sogar zu bezweifeln, dass es zahlreiche bücher mit solcher art des einbands gibt. ich kenne den bibliographen dieser makabren literatur. ihm konnte ich gerade den hinweis auf 1 buch dieser sorte geben, das ich in 1 katalog von 1913 entdheckt hatte. und das er nicht kannte, was bei 1 anzahl von nur ca 30 bheckannten einbänden dieser art weltweit 1 echte bereicherung darstellt

Einer Person gefällt das.

wenn kundschaft vor der tür steht mit kleinen kindern, lass ich sie fast nie herein.

für die kleinen ist das herumstehende rahmenglas zu gefährlich, und ich hab die nerven dazu nimmer. wenn sich kund*innen anmelden mit den worten "wir kommen", frage ich erschrheckt zurück "Wer ist wir?" meist ist es nur 1 partner*in, wenn es aber kinder sind, frage ich nach dem alter. unter 10 geht in der regel nicht. selbst wg kindern aus der eig. familie bheckam ich schon krach mit deren mutter. nun brachte 1 stammkunde angemeldet seine 2 mädchen mit, die durch tadelloses benehmen sich zum... mehr⇢

2 Leuten gefällt das.

in meinem letzten nachlass befand sich 1 brief des unternehmers wilh. maier, genannt chinamaier.

ich kannte den namen nicht. dazu gehörte 1 aufsatz über diesen unternehmer, verfasst von seinem enkel, den ich las. im gespräch mit dem verfasser kam heraus, dass maier in tü-bebenhausen 1 haus hatte, das bundeskanzler kiesinger fast 3 jahre quasi in beschlag nahm, bis sein haus in der tüb. engelfriedshalde fertig war, wo ich jahrzehnte später seinen eig. nachlass abholte

Mit offenem Visier
*NEU* im Laden
buch aus d. bibl. v. Hermann von der Osten, fridolin löffler "aus der jugendzeit", f.g. jünger "orient und okzident" aus d. bibl. v. link⇢ einblattdruck (auflage 60): "zeit vergeht - kopf besteht - glueck sich dreht" (unleserlich signiert), gemaltes unikatplakat der stadtbibliothek vadiana in st. gallen zur ausstellung 1961 von fritz gilsi link⇢
November 2020 (12)
Mai 2020 (11)
März 2020 (15)
Juni 2020 (14)
Juli 2020 (8)
Januar 2020 (8)
Februar 2020 (12)
Dezember 2020 (9)
August 2020 (12)
April 2020 (14)
September 2019 (14)
Oktober 2019 (16)
November 2019 (11)
Mai 2019 (13)
März 2019 (15)
Juni 2019 (6)
Juli 2019 (18)
Januar 2019 (9)
Februar 2019 (13)
Dezember 2019 (14)
August 2019 (22)
April 2019 (7)
September 2018 (9)
Oktober 2018 (11)
November 2018 (8)
Mai 2018 (14)
März 2018 (23)
Juni 2018 (14)
Juli 2018 (17)
Januar 2018 (15)
Februar 2018 (8)
Dezember 2018 (14)
August 2018 (13)
April 2018 (18)
September 2017 (13)
Oktober 2017 (17)
November 2017 (16)
Mai 2017 (20)
März 2017 (21)
Juni 2017 (16)
Juli 2017 (17)
Januar 2017 (16)
Februar 2017 (14)
Dezember 2017 (23)
August 2017 (15)
April 2017 (31)
September 2016 (11)
Oktober 2016 (14)
November 2016 (12)
Mai 2016 (20)
März 2016 (12)
Juni 2016 (14)
Juli 2016 (15)
Januar 2016 (13)
Februar 2016 (12)
Dezember 2016 (20)
August 2016 (11)
April 2016 (24)
September 2015 (5)
Oktober 2015 (7)
November 2015 (21)
Mai 2015 (29)
März 2015 (6)
Juni 2015 (19)
Juli 2015 (9)
Januar 2015 (7)
Februar 2015 (9)
Dezember 2015 (15)
August 2015 (9)
April 2015 (5)
September 2014 (19)
Oktober 2014 (22)
November 2014 (9)
Mai 2014 (20)
März 2014 (26)
Juni 2014 (21)
Juli 2014 (25)
Januar 2014 (13)
Februar 2014 (12)
Dezember 2014 (11)
August 2014 (25)
April 2014 (18)
September 2013 (16)
Oktober 2013 (13)
November 2013 (20)
Mai 2013 (22)
März 2013 (7)
Juni 2013 (18)
Juli 2013 (19)
Januar 2013 (13)
Februar 2013 (11)
Dezember 2013 (23)
August 2013 (17)
April 2013 (13)
September 2012 (16)
Oktober 2012 (17)
November 2012 (9)
Mai 2012 (14)
März 2012 (14)
Juni 2012 (16)
Juli 2012 (18)
Januar 2012 (7)
Februar 2012 (12)
Dezember 2012 (8)
August 2012 (15)
April 2012 (8)
September 2011 (6)
Oktober 2011 (2)
November 2011 (11)
Mai 2011 (10)
März 2011 (9)
Juni 2011 (8)
Januar 2011 (5)
Februar 2011 (9)
Dezember 2011 (11)
August 2011 (2)
April 2011 (8)
September 2010 (1)
Oktober 2010 (2)
November 2010 (2)
Juni 2010 (5)
Dezember 2010 (4)
August 2010 (5)
Mit dem Besuch dieser Seite stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.