kunde A bewarb sich mit 65 um 1 platz in 1 nobelaltenheim. er wurde abgelehnt, weil er zu ALT sei. bei 15 jahren wartezeit. 1 bekannte von ihm traf ich mal bei bester geistiger und körperlicher fitness in 1 solchen heim an. sie nannte ihren einzug dort 1 großen fehler, da sie nun den ganzen tag das jaulen der dementen höre. da ich auf ihrem stock1 nachlass räumte, sagte ich zu ihr: "wenn Ihnen langweilig ist, können Sie mir gern zusehen". sie eingeschnappt: "mir ist nicht langweilig". (m.e. glatt gelogen) als ich anheckdote 2 gerade dem kunden A erzählte, meinte er: "darüber muss man hinwegsehen, beim heck sowieso."