Thomas Leon Heck

Von den ca 400 mitarbeiter*innen, die während ihrer schul- oder studienzeit im laufe von über 40 jahren bei mir jobbten, sind der schauspieler franz rogowski und der wissenschaftsautor dr. Uwe Neumahr wohl die prominentesten geworden.

Neumahr verfasste u.a. die maßgebliche cervantes-biografie.
Neumahrs jüngstes buch stand lange auf der spiegel-bestsellerliste, „Das Schloss der Schriftsteller - Nürnberg '46. Treffen am Abgrund“. Man kann sich wirklich nur wundern, dass bislang niemand das thema für 1 monografie entdeckt hatte. Denn, so der verlag: „Wohl nie waren so viele berühmte Schriftsteller und Reporterinnen aus aller Welt unter einem Dach versammelt wie in Nürnberg 1946. John Dos Passos und Erika Mann, Erich Kästner und Martha Gellhorn (ehefrau hemingways, tlh), Willy Brandt und Markus Wolf: Sie kamen, um zu berichten“ über den 1. Nürnberger kriegsverbrecherprozess. Was die prozessberichterstatter*innen erfuhren, verschlug ihnen die sprache. Kaum berichteten sie über die unfassbaren verbrechen als solche, vielmehr beschränkten sie sich aus selbstschutzgründen auf den prozess und seine beteiligten. Diese lücke will neumahr nicht schließen, sie irritiert aber. Das buch könnte den titel tagen „der walzer der richter“, denn das leben ging weiter.
Der autor ist als germanist und romanist voll in seinem element beim erforschen und präsentieren der neu erschlossenen quellen.
Dennoch passieren ihm etwa 50 fehler: auf s. 52 heißt es über den prozess "Im weiteren Verlauf der Sitzung (...) kam man auf die Synagogenbrände zu sprechen, und auf Görings Frage nach der Zahl der wirklich zerstörten jüdischen Tempel erstattete Reinhard Heydrich mit Stolz den 'Heeresbericht'". Heydrich war 1946 längst tot. Auch mind ½ dutzend eigennamenfalschschreibungen sind nicht akzeptabel, da bei dieser gattung von fehlern das vertippen zum sachlichen fehler wird.
Zu meinen persönlichen bezügen: Wenn neumahr weiter zu 1 star aufsteigt, kann ich mich evtl. berühmen, ihn „entdheckt“ zu haben, denn vermutlich ist sein beitrag über egoismus bei machiavelli für das von mir hrsg. Buch „das prinzip egoismus“ von 1994 seine 1. wissenschaftl. Publikation.
Das pressecamp war im nürnberger schloss der familie von faber-castell. Christian von faber-castell hat mal 1 von mir verfasstes buch in den hecksten tönen gelobt. Der 1. zeugenbericht über den holokaust, der in die nürnberger akten gelangte, war der des tübingers kurt gerstein, der seine aussage auf der schreibmaschine eines pfarrers tippte, dessen bibliothek ich habe. Von dem erwähnten minister georg leber hatte ich 1 naives gemälde, von djuna barnes hab ich 1 brief. Hildesheimer hab ich mal angeschrieben, als er schon tot war (was ihm wohl gefallen hätte), rolf hochhuth war mal bei mir im laden, die familien benda und von weizsäcker sind meine kunden, inge jens hab ich mal zum lachen gebracht.

5 Leuten gefällt das.
*NEU* im Laden
feine vergold. medaille "l'harmonie est la loi des etres" von poncet 1885 für musikfest lyon (sehr rar) "Kronika von der loblichen Eydtgnoschaft ..." - Faksimile der Ausgabe Basel 1507 v. ETTERLIN & SPRENG,...
der kompl. künstl. nachlass des argentin.-dt. bühnenbildners jorge eduardo villarreal (1941 in 25 de mayo bei buenos aires - 1995 in dtld an aids gest.): vorw. kostümentwürfe, bei denen sich 3. rokoko...
radierung "Blick durch 1 tor zur klingstraße (?)" in straßburg? von Marie-Elise GEROLD (1867-1934), Medaille 1836 Bronzeguß Ferdinand I (1835-1848) - auf die böhmische Krönung mit Brustbild der Kaiserin...
März 2022 (21)
Juni 2022 (27)
Juli 2022 (19)
Januar 2022 (21)
Februar 2022 (22)
Dezember 2022 (19)
August 2022 (22)
April 2022 (24)
September 2021 (17)
Oktober 2021 (14)
November 2021 (18)
Mai 2021 (21)
März 2021 (14)
Juni 2021 (28)
Juli 2021 (22)
Januar 2021 (11)
Februar 2021 (13)
Dezember 2021 (15)
August 2021 (17)
April 2021 (14)
September 2020 (17)
Oktober 2020 (16)
November 2020 (12)
Mai 2020 (11)
März 2020 (15)
Juni 2020 (14)
Juli 2020 (8)
Januar 2020 (8)
Februar 2020 (12)
Dezember 2020 (9)
August 2020 (12)
April 2020 (14)
September 2019 (14)
Oktober 2019 (16)
November 2019 (11)
Mai 2019 (13)
März 2019 (15)
Juni 2019 (6)
Juli 2019 (18)
Januar 2019 (9)
Februar 2019 (13)
Dezember 2019 (14)
August 2019 (22)
April 2019 (7)
September 2018 (9)
Oktober 2018 (11)
November 2018 (8)
Mai 2018 (14)
März 2018 (23)
Juni 2018 (14)
Juli 2018 (17)
Januar 2018 (15)
Februar 2018 (8)
Dezember 2018 (14)
August 2018 (13)
April 2018 (18)
September 2017 (13)
Oktober 2017 (17)
November 2017 (16)
Mai 2017 (20)
März 2017 (21)
Juni 2017 (16)
Juli 2017 (17)
Januar 2017 (16)
Februar 2017 (14)
Dezember 2017 (23)
August 2017 (15)
April 2017 (31)
September 2016 (11)
Oktober 2016 (14)
November 2016 (12)
Mai 2016 (20)
März 2016 (12)
Juni 2016 (14)
Juli 2016 (15)
Januar 2016 (13)
Februar 2016 (12)
Dezember 2016 (20)
August 2016 (11)
April 2016 (24)
September 2015 (5)
Oktober 2015 (7)
November 2015 (21)
Mai 2015 (29)
März 2015 (6)
Juni 2015 (19)
Juli 2015 (9)
Januar 2015 (7)
Februar 2015 (9)
Dezember 2015 (15)
August 2015 (9)
April 2015 (5)
September 2014 (19)
Oktober 2014 (22)
November 2014 (9)
Mai 2014 (20)
März 2014 (26)
Juni 2014 (21)
Juli 2014 (25)
Januar 2014 (13)
Februar 2014 (12)
Dezember 2014 (11)
August 2014 (25)
April 2014 (18)
September 2013 (16)
Oktober 2013 (13)
November 2013 (20)
Mai 2013 (22)
März 2013 (7)
Juni 2013 (18)
Juli 2013 (19)
Januar 2013 (13)
Februar 2013 (11)
Dezember 2013 (23)
August 2013 (17)
April 2013 (13)
September 2012 (16)
Oktober 2012 (16)
November 2012 (9)
Mai 2012 (14)
März 2012 (14)
Juni 2012 (16)
Juli 2012 (18)
Januar 2012 (7)
Februar 2012 (12)
Dezember 2012 (8)
August 2012 (15)
April 2012 (8)
September 2011 (6)
Oktober 2011 (2)
November 2011 (11)
Mai 2011 (10)
März 2011 (9)
Juni 2011 (8)
Januar 2011 (5)
Februar 2011 (9)
Dezember 2011 (11)
August 2011 (2)
April 2011 (8)
September 2010 (1)
Oktober 2010 (2)
November 2010 (2)
Juni 2010 (5)
Dezember 2010 (4)
August 2010 (5)